14.jpg

Am 18. Juni 2018 hat für die Teilnehmer aus den Klassen 2. A, 2. B und SXA der zweite Teil des  Schüleraustausches  begonnen – der Gegenbesuch in Regensburg bei  deutschen Freunden und  ihren Familien.

Während des diesmal fünftägigen Aufenthalts war das Programm sehr bunt und vielfältig. Die Teilnehmer haben die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Regensburg (Keplerhaus, das Rathaus, die Steinerne Brücke, die Kathedrale, die ehemalige Schnupftabakfabrik  usw.) und ihrer Umgebung (Kelheim, Schloss Prunn, das barocke Kloster Weltenburg, Walhalla), und in München (Englischer Garten, Feldherrnhalle, München  usw.) gesehen.

Ein paar Stunden haben sie auch im Unterricht der Partnerschule Albertus- Magnus-Gymnasium verbracht und  haben sogar an der Schule im Freundeskreis  das typisch bayerische Weiβwurstfrühstück probiert.

Nach dem gemeinsamen Programm unterhielten sich dann unsere Schüler noch  in den Gastfamilien.

Alle haben den Austausch sehr genossen und haben nur die besten Erlebnisse und Erinnerungen.

Mgr. Martina Walterová